Aktuelles:

Als unser Mandant
bleiben Sie immer
auf dem Laufenden.

Mandantenzeitschrift 1/2013

Mandantenzeitschrift 1/2013

Wachstum!?

Die Wirtschaftskrise brachte uns zum Nachdenken.
Muss Wachstum als Geschäftsgrundlage dienen, damit es immer besser geht, immer leichter wird und am Ende alles gut ist? Muss immer mehr von immer wenigeren geschaffen werden, damit Gewinne immer größer werden? Ist „Geldgewinn“ das Wesentliche? Wohin hat uns Massenwachstum gebracht? Viele haben alles, es steht aber im Eigentum von Banken. Wir haben immer wieder im Verlaufe der Kanzleigeschichte festgestellt, dass Wachstum dort nicht erstrebenswert ist, wenn das Ergebnis nicht „nachhaltig“ wird, wo - runter wir qualitative Hochwertigkeit verstehen, die dem Mandanten zugutekommt. Wir haben uns deshalb vorgenommen, mengenmäßig nicht über eine bestimmte rote Linie hinauszuwachsen, da wir dort keine Verbesserung erwarten. Wachsen wollen wir aber dennoch: Wir hoffen, dass wir unsere Arbeit in der Qualität verbessern können. Deshalb werden derzeit die Anwälte von zwei Referendaren und zwei studentischen Mitarbeitern begleitet, die viele Recherchearbeiten erledigen, damit wir noch besser argumentieren können: für Sie. Wir hoffen, dass wir uns mehr Zeit für Mandanten nehmen können, und haben deshalb vom 24.8.2012 bis 28.8.2012 unsere Software auf den neuesten Stand bringen lassen, damit Routinevorgänge schneller und direkter bearbeitet werden können. Damit gewinnen wir mehr Zeit: für Sie. Wir hoffen, dass wir zukünftig leichter erreichbar sind und besser einander verstehen können. Unsere Homepage haben wir seit dem 1. September 2012 so erneuert, dass sie iPad- und iPhone-geeignet ist und Sie über Facebook und Twitter mit uns kommunizieren können über Verbesserungsmöglichkeiten und individuelle Bedürfnisse. Damit werden wir wertvoller: für Sie. Wachstum lehnen wir also ab, es sei denn, dadurch wird etwas besser: für Sie

Ihr

Hartmut Roth

Zurück