Unsere Kanzlei: ein guter Einstieg für Karrieren.

Kompetente, praxisorientierte Aus- und Fortbildung in juristischen Berufen.

Referendare

Wir rekrutieren unser Anwaltsteam aus dem Referendarspool, den wir auf dem Weg vom ersten zum zweiten Staatsexamen begleiten. Referendare werden einem Anwalt beigeordnet und von diesem zur Erledigung von Teilproblemen eingesetzt. Sie erfahren so, wie die Zusammenarbeit mehrerer Spezialisten zu einer Gesamtlösung führt.
Neben einer finanziellen Entschädigung bieten wir Referendaren Fortbildung „satt“. Er kann an allen Fortbildungsveranstaltungen des DAV teilnehmen.

Diese Methode führt dazu, dass der Referendar später nicht als „Anfänger“ beginnt. Nach der Referendarzeit sind ihm die Organisationsarbeiten vertraut und er hat in der Regel an verschiedenen Fortbildungsveranstaltungen teilgenommen. Er ist dann eine Bereicherung für jedes Unternehmen. Seine Berufschancen sind optimal.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Rechtsanwalt Christian Janeczek: c.janeczek@roth-anwaelte.de

Nebentätigkeit für Schüler

Obwohl wir mit der elektronischen Akte arbeiten, erhalten wir von allen Seiten Papierpost. Von Mandanten, von Versicherungen, von den Gegnern unserer Mandantschaft, u.s.w. Diese Papierflut muss eingescannt werden und abgeheftet. Wenn ein Fall abgeschlossen wird, muss die Akte ausgetragen und weggelegt werden, natürlich auch elektronisch archiviert.

Diese Tätigkeiten, die leicht erlernbar sind, lassen wir von Gymnasiasten erledigen. Diese haben dadurch auch die Möglichkeit in das Berufsleben „hineinzuschnuppern“ um den Ernst des Lebens kennenzulernen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Rechtsanwalt Christian Janeczek: c.janeczek@roth-anwaelte.de

Ausbildung zur/m Rechtsanwaltsfachangestellte/n

Wir bilden jährlich zwei Lehrlinge aus. Diese werden nach und nach an die Tätigkeit herangeführt, die von den Rechtsanwaltsfachangestellten zu leisten ist. Lehrlinge leisten Zuarbeit zu den Tätigkeiten der Sachbearbeiter. In der Regel sind von ihnen Informationen zu beschaffen, damit die Sachlage des Falles vervollständigt und rechtlich beurteilt werden kann. Darüber hinaus sind Informationen an Versicherungen und Mandanten zu erteilen, welche in Kenntnis der anwaltlichen Tätigkeiten zu setzen sind.
Die Lehrlingstätigkeit ist demnach eine verantwortungsvolle Tätigkeit, die dazu beiträgt, dass Fälle perfekt erledigt werden können.

Die Bewerbungszeiträume laufen in der Regel ab September des jeweiligen Jahres für das Folgejahr. Voraussetzung sind gute Kenntnisse der deutschen Sprache sowie der erfolgreiche Abschluß der Realschule.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Rechtsanwalt Christian Janeczek: c.janeczek@roth-anwaelte.de